Knödeltris auf Lauch-Wirsing-Bett

  • Januar 20161/01/16
logo_oberhauser
image_pdf

Rezept als PDF-Download

Haus Oberhauser vom Gasthof Oberhauser in Egling kocht im Januar für Sie für 4 Personen:

Knödeltris auf Lauch-Wirsing-Bett

Zutaten für die Spinatknödel:

  • 20 g Butter
  • 250 g Blattspinat blanchiert und gut abgetropft
  • 2 Eier
  • 150 g Knödelbrot
  • 50 ml Vollmilch
  • 35 g fein geriebenen Gruyère
  • 2 EL Weizenmehl Type 405
  • Salz
  • frisch gemahlener schwarzer Pfeffer
  • frisch geriebene Muskatnuss
  • evtl. etwas Mehl wenn das Probierklösschen zu weich ist

Zutaten für Rohnenknödel (Rote Bete Knödel):

  • 20 g Butter
  • 120 g Knödelbrot
  • 100 g gegarte rote Bete
  • 2 Eier
  • 50 g fein geriebenen Gruyère
  • Salz
  • 1 Messerspitze Korianderpulver
  • 1 Msp. getrockneten Salbei
  • evtl. etwas Mehl wenn das Probierklößchen zu weich ist

Zutaten für Kasknödel:

  • 50 g Brotwürfel
  • 150 g geriebenen Gruyère
  • 2 Eier
  • Salz
  • Muskat
  • 50 ml lauwarme Milch (oder mehr, je nach Trockenheit des Knödelbrotes)
  • 1 EL Speisestärke

Zubereitung der Spinatknödel:

Die Butter in einem Topf zergehen lassen. Blattspinat wird fein gehackt und mit Salz, Pfeffer und Muskat gewürzt. Den Spinat mit den Eiern fein pürieren, z.B. mit dem Mixer. Das Brot für die Knödel fein schneiden und in eine Schüssel geben. Danach die Spinatmischung, die Milch, den Käse und das Mehl dazu mischen und alles zu einem glatten Teig verkneten. Den Knödelteig mindestens 15 Minuten ruhen lassen und anschließend zu kleinen Knödeln formen (ca. 40 g). und in leicht kochendem Wasser mit ausreichend Salz ungefähr 10 Minuten garen.

Zubereitung der Rohnenknödel:

Die rote Bete zusammen mit den Eiern im Mixer fein pürieren. Diese Mischung mit dem Käse unter die Brotwürfel mischen. Den Teig salzen, mit Koriander und Salbei würzen. Die nödelmasse mindestens 15 Minuten ruhen lassen und anschließend kleine Knödeln formen und in leicht kochendem Salzwasser etwa 10 Minuten garen.

Zubereitung der Kasknödel:

Das feingewürfelte Knödelbrot mit Eiern, Milch, Käse und Gewürzen gut vermengen und ebenfalls durchziehen lassen. Danach Klößchen formen und im Salzwasser 10-12 Minuten sieden.
Die Knödelmasse für alle drei Varianten am Vorabend vorbereiten und im Kühlschrank ruhen lassen. Damit die Knödel ansehnlich bleiben muss ihre Oberfläche so gleichmäßig und glatt wie möglich sein. Dabei hilft es, die Hände beim Formen der Knödel mit Mehl zu bestäuben.

Avocado-Mangosalat mit Eismeergarnelen

Zutaten:

  • 2 Avocado
  • 1 Mango
  • 200 g Tiefkühl Eismeergarnelen
  • 1 El Honig
  • 1 El Senf mittelscharf
  • 1 Tl Zitronensaft
  • Dill
  • 1 Tl Balsamicoessig weiß

Zubereitung:

Reife Avocado und Mango schälen und würfeln. Mit Sahne, Honig, Senf, Essig, Zitronensaft, Pfeffer, Salz und Dill ein Dressing herstellen. Eismeergarnelen auftauen lassen, trocken tupfen und mit Salz und Pfeffermühle würzen.
Alles vermengen und auf Salatblättern anrichten, mit Zitronenscheiben und Dill garnieren.

Wir wünschen viel Spaß beim Kochen und Ihnen und Ihren Gästen einen guten Appetit!

Sofern nicht anders angegeben, sind die Rezepte jeweils für 4 Personen gedacht!

Rezepte Archiv

[smart_archives]

<< zurück zur Übersicht