Bärlauch-Kartoffel-Aufstrich auf Bauerbrot / Filet vom Starnberger Seezander in Wildkräuter-Kartoffelkruste

  • April 20151/04/15
logo_huber
image_pdf

Rezept als PDF-Download

Michael Wendl vom Landhotel Huber am See kocht im April für Sie für 4 Personen:

Bärlauch-Kartoffel-Aufstrich auf Bauerbrot

Zutaten:

  • Bauernbrot (aus dem Hofl aden)
  • 50g Walnusskerne
  • 1 Bund Bärlauch
  • 200g mehlig kochende Kartoffeln
  • 1 Prise Salz
  • 1 EL Apfelessig
  • 3 EL Rapsöl

Zubereitung:

Kartoffeln waschen, in wenig Salzwasser je nach Größe in 30 – 40 Min. weich garen. Walnusskerne in einer beschichteten Pfanne ohne Fett ca. 2 Min. rösten. Bärlauch waschen, trocken schütteln und zusammen mit den Walnusskernen im Blitzhacker grob hacken. Die Walnuss-Bärlauch-Mischung mit Salz, Apfelessig und Rapsöl verrühren.

Die Kartoffeln abgießen, kalt abschrecken, noch warm pellen und durch eine Kartoffelpresse drücken oder mit dem Kartoffelstampfer zerdrücken. Die Kartoffeln mit der Bärlauchmischung verrühren. Den Aufstrich mit Salz und Pfeffer würzen.

Filet vom Starnberger Seezander in Wildkräuter-Kartoffelkruste

Zutaten:

  • verschiedene Wildkräuter (Sauerampfer, Bärlauch, Brunnenkresse usw.)
  • Schalenabrieb von einer halben unbehandelten Orange
  • Saft einer halben unbehandelten Orange
  • 4 EL Olivenöl
  • 1 Zitrone
  • Salz und Pfeffer
  • 4 Stücke vom Seezanderfilet von je 160g
  • 3 EL Mehl
  • 400 g mehlig kochende Kartoffeln
  • 1 kleiner rotschaliger Apfel
  • 1 Knolle Fenchel
  • 2 Eier
  • 1 große Karotten
  • 200 ml Sahne
  • 150 ml Crème fraîche
  • 2 EL Butter

Zubereitung:

Die Kräuter hacken, in eine kleine Schüssel legen. Mit Orangenabrieb, Orangensaft und zwei Esslöffeln Öl verrühren. Die Kartoffeln schälen, vierteln und in Salzwasser gar kochen. Fenchel in vier breite Scheiben schneiden, die Karotte schälen und in dünne Scheiben schneiden. Zusammen in wenig leicht gesalzenem Wasser mit etwas Butter garen. Die Fischfilets quer halbieren, abtupfen, mit Zitronensaft beträufeln, salzen und pfeffern. In einer Pfanne das restliche Öl erhitzen, die Fischfilets leicht bemehlen und von beiden Seiten anbraten. Aus der Pfanne nehmen. Fenchel und Karotten in einer Gratin-Schale verteilen. Sahne und Crème fraîche verrühren und darüber gießen. Die Zanderfilets daraufsetzen. Nun die Kartoffeln abgießen und durchquetschen. Mit Butter, zwei Eigelb und der Orangensaft-Kräuter -Mischung verrühren. Abschmecken.
Die Eiweiße zu Schnee schlagen und unter die Kartoffelmasse heben. Diese Masse über die Fischfi lets verteilen. Den Apfel waschen, mit der Schale in Spalten schneiden und zwischen den Filets verteilen. Das Gericht im auf 225 Grad vorgeheizten Backofen 15 Minuten überbacken.

Wir wünschen viel Spaß beim Kochen und Ihnen und Ihren Gästen einen guten Appetit!

Sofern nicht anders angegeben, sind die Rezepte jeweils für 4 Personen gedacht!

Rezepte Archiv

[smart_archives]

<< zurück zur Übersicht