Forellenhof-Walgerfranz-Forelle »chinesisch« / Vanille-Himbeer-Crème

  • August 201628/08/16
logo_walgerfranz
image_pdf

Rezept als PDF-Download

Drazana Markovis vom Forellenhof Walgerfranz kocht im August für Sie für 4 Personen:

Forellenhof-Walgerfranz-Forelle »chinesisch«

Zutaten:

  • 4 Forellen küchenfertig
  • 2 El Sesamöl und 2 El Sesamöl für die Folie
  • 8 El Sojasauce
  • 6 El Sherry trocken
  • 2 Kaffirblätter (oder Limettenabrieb)
  • Stück Ingwer
  • 1 Chilischote rot
  • Thaibasilikum
  • 2 Frühlingszwiebeln in feine Röllchen schneiden
  • 1 rote Paprikaschote fein würfeln

Zubereitung:

2 EL Sesamöl mit 4 EL Sojasauce, dem Sherry und den zerriebenen Kaffirblättern mischen. Fische innen und außen ca. 30 Minuten mit der Paste marinieren. Ingwer sehr fein würfeln, mit Chilischote, und Thaibasilikum in die Bäuche füllen. Pro Fisch ein Stück Alufolie zurechtlegen, mit Sesamöl einölen. Den marinierten Fisch auf die Folie legen, gewürfelte Frühlingszwiebeln und rote Paprikawürfel zugeben und die Folie locker verschließen.
In einem großen Topf Wasser und 4 EL Sojasauce erhitzen, Lochgitter einsetzen. Alupäcken auf das Lochgitter setzen und ca. 20 Minuten dünsten (mit Deckel). Dazu passt Basmatireis.

Vanille-Himbeer-Crème

Zutaten:

  • 4 Blätter weiße Gelatine
  • 2 Vanilleschoten
  • 4 Eigelb
  • 2 Eiweiß
  • 100 ml Milch
  • 40 g Zucker
  • 150 g Vollmilchjoghurt (am besten 10 %)
  • 100 ml Schlagrahm
  • 150 g frische Himbeeren
  • 50 g andere Beeren.
  • Für die Dekoration: Minzzweige, Puderzucker, 4 essbare Blüten, Beeren

Zubereitung:

4 Blatt weiße Gelatine in kaltem Wasser einweichen. 2 Vanilleschoten der Länge nach aufschneiden, das Mark herauskratzen und mit 100 ml Milch erwärmen. 4 Eigelb mit 40 g Zucker sehr schaumig rühren. Gelatine ausdrücken und in der warmen Milch auflösen, unter die Eizuckermasse heben und ca. 30 Min. kalt stellen. Dann 150 g Vollmilchjoghurt unterrühren. 2 Eiweiße steif schlagen und 100 ml Schlagsahne aufschlagen. Erst die Sahne, dann den Eischnee unter die Creme ziehen. 100 g Himbeeren pürieren und durch ein Sieb streichen, etwas Zucker zugeben, danach mindestens. 2 Std. kalt stellen.
Anrichten: Nocken von der Crème abstechen und mit Himbeerpüree, frischen Beeren und der Blüte dekorieren und alles leicht mit Puderzucker abpudern.

Wir wünschen viel Spaß beim Kochen und Ihnen und Ihren Gästen einen guten Appetit!

Sofern nicht anders angegeben, sind die Rezepte jeweils für 4 Personen gedacht!

Rezepte Archiv

[smart_archives]

<< zurück zur Übersicht