Geräucherte Forelle mit Apfel-Brot-Salat / Heidelbeer – Panacotta mit karamellisierten Haselnüssen

  • Juli 20161/07/16
logo_reindlschmiede
image_pdf

Rezept als PDF-Download

Astrid Müllerke von der Reindlschmiede Bad Heilbrunn kocht im Juli für Sie für 4 Personen:

Geräucherte Forelle mit Apfel-Brot-Salat

Zutaten:

  • 2 Frühlingszwiebeln
  • 1 säuerlicher Apfel
  • 1 Chili, 2 Stiele Dill
  • 4 Scheiben Baguette
  • 1 El frisch geriebener Meerrettich
  • 1 El Zitronensaft
  • 2 El Rapsöl
  • 4 geräucherte Forellenfilets (ohne Haut)

Zubereitung:

Die Frühlingszwiebeln putzen und in feine Ringe schneiden. Den Apfel schälen, vierteln, Kerngehäuse entfernen und in feine Würfel schneiden. Die Chili waschen, entkernen und fein würfeln. Den Dill waschen, trocken schütteln und fein hacken. Die Baguettescheiben ohne Fett von beiden Seiten anrösten, herausnehmen und in Würfel schneiden. Danach Frühlingszwiebeln, Apfelwürfel, Chili, Dill, Brot und Meerrettich vermischen und mit Salz und Pfeffer würzen. Den Zitronensaft mit dem Öl mischen.
Die Forellenfilets mit einer Gabel in kleine Stücke zupfen und auf vier Tellern anrichten. Den Apfel-Brot-Salat darüber geben und mit Zitronen Dressing beträufeln.

Heidelbeer – Panacotta mit karamellisierten Haselnüssen

Zutaten:

  • 250g Blaubeeren
  • 100ml Schwarzer Johannisbeersaft
  • 4 Blatt Gelatine
  • 300g Sahne
  • 100g Zucker
  • 1 Pck. Vanillezucker
  • 5 El ganze Haselnüsse

Zubereitung:

Die Blaubeeren mit Johannisbeersaft pürieren und durch ein feines Sieb streichen. Die Gelatine in kaltem Wasser einweichen. Dann die Sahne mit 50g Zucker und dem Vanillezucker aufkochen, 2-3 Minuten köcheln lassen und dann durch ein Sieb abgießen. Die Gelatine in die warme aber nicht mehr kochende Sahne einrühren bis sie komplett gelöst ist und dann etwas abkühlen lassen.
150g der pürierten Beeren in die Sahne einrühren und dann die Masse in Gläser abfüllen und kalt stellen. Dann den restlichen Zucker in einer Pfanne langsam und ohne umrühren schmelzen lassen und die Haselnüsse darin karamellisieren. Zum Anrichten auf die Panacotta etwas von den pürierten Beeren geben und darauf einige Haselnüsse verteilen.

Wir wünschen viel Spaß beim Kochen und Ihnen und Ihren Gästen einen guten Appetit!

Sofern nicht anders angegeben, sind die Rezepte jeweils für 4 Personen gedacht!

Rezepte Archiv

[smart_archives]

<< zurück zur Übersicht