Marinierte Austernpilze und Kartoffeln vom Grill mit Kräuter und Dip / Lavendel-Birnen mit Ziegenfrischkäse auf Blattsalat

  • Oktober 20161/10/16
logo_herzogstand
image_pdf

Rezept als PDF-Download

Josef Reßl vom Gasthof Herzogstand
kocht im Oktober für Sie für 4 Personen:

Marinierte Austernpilze und Kartoffeln vom Grill mit Kräuter und Dip

Zutaten:

  • 1 kg große, festkochende Kartoffeln
  • Salz
  • 800 g große Austernpilze (alternativ Riesenchampignons)
  • Für die Marinade: ½ Bund glatte Petersilie
  • 3–4 Zweige Thymian
  • 8–10 EL Olivenöl
  • 2 Knoblauchzehen
  • 1 Bio-Zitrone
  • schwarzer Pfeffer
  • Für den Dip: Bund glatte Petersilie
  • 250 g Sahnequark
  • 200 g saure Sahne
  • 1 EL Rapsöl
  • 1 TL mittelscharfer Senf
  • 1 Bund Schnittlauch
  • 1–2 EL Weißweinessig (alternativ Zitronensaft)
  • Auf Wunsch Schnittlauchröllchen zum Garnieren

Zubereitung:

Kartoffeln waschen und mit Schale in Salzwasser ca. 20 Minuten im geschlossenen Topf bissfest garen. Pilze putzen. Inzwischen für die Marinade Petersilie und Thymian kalt abbrausen, fein hacken und in kleiner Schüssel mit Öl mischen. Knoblauch schälen und dazu pressen. Zitrone heiß abwaschen, 2 EL Zitronenschale fein abreiben und zur Marinade geben. Mit 1 TL Salz und Pfeffer kräftig würzen und alles gut verrühren.
Dip-Petersilie kalt abbrausen, Blättchen abzupfen, fein hacken und mit Quark, saurer Sahne, Öl und Senf verrühren. Schnittlauch in feine Ringe schneiden und ebenfalls unterrühren. Mit Salz, Pfeffer und Essig abschmecken und auf Wunsch mit Schnittlauch garnieren. Kartoffeln abgießen, ausdampfen lassen, der Länge nach halbieren und etwas abkühlen lassen. Marinade mit Pinsel auf Kartoffeln und Austernpilze streichen.
Beim Grillen: Kartoffeln auf heißem Grill rundum knusprig braun grillen. Pilze von beiden Seiten grillen, bis sie durch sind. Pilze und Kartoffeln mit Dip servieren.

Lavendel-Birnen mit Ziegenfrischkäse auf Blattsalat

Zutaten:

  • 4 kleine Birnen
  • 300 ml trockener Weißwein, z. B. Chardonnay oder Chablis
  • 1 Lorbeerblatt
  • 2–3 Zweige echter Lavendel (alternativ: ½ TL getrocknete Lavendelblüten; Bioladen)
  • 50 g Mandelblättchen
  • 1 grüner Salat
  • 200 g Ziegenfrischkäse
  • 1–2 EL Zitronensaft
  • Salz, schwarzer Pfeffer
  • 2 EL Akazienhonig
  • 1–2 EL Apfelessig
  • 2 EL Olivenöl.

Zubereitung:

Birnen schälen, halbieren, Kerngehäuse entfernen und Hälften in Topf mit Weißwein und Lorbeerblatt geben. Ca. 10–15 Minuten im geschlossenen Topf köcheln bis Birnen weich, aber noch schnittfest sind. Inzwischen Lavendel abbrausen, trocken schütteln, Blüten abzupfen, kurz vor Ende der Garzeit zugeben und 1–2 Minuten mitgaren. Inzwischen Mandelblättchen in Pfanne ohne Fett rösten bis sie duften. Salat putzen, waschen, abtropfen lassen und in mundgerechte Stücke zerpflücken.
Birnenhälften aus Lavendel-Sud nehmen, abtropfen lassen, Sud durch feines Sieb gießen, auffangen und etwas abkühlen lassen. Ziegenfrischkäse mit Zitronensaft glatt rühren und mit Salz und Pfeffer würzen. Birnen damit füllen und 1 EL Honig über Käse träufeln. Für das Dressing 4 EL Lavendel-Sud mit Essig, übrigem Honig und Olivenöl verrühren. Mit Salz und Pfeffer abschmecken. Salat mit Dressing vermischen und auf Teller geben. Birnen darauf setzen und mit Mandelblättchen und einigen Lavendelblüten bestreut servieren.

Wir wünschen viel Spaß beim Kochen und Ihnen und Ihren Gästen einen guten Appetit!

Sofern nicht anders angegeben, sind die Rezepte jeweils für 4 Personen gedacht!

Rezepte Archiv

[smart_archives]

<< zurück zur Übersicht