Möhren-Aprikosen-Suppe / Wolfsbarschfilet in Kokossauce auf Ingwerspinat

  • März 20141/03/14
logo_grauerbaer
image_pdf

Rezept als PDF-Download

Hans Sebald vom Seehotel Grauer Bär in Kochel am See präsentiert das Rezept des Monats September 2015.

Möhren-Aprikosen-Suppe

Zutaten:

  • 1 Knoblauchzehe
  • 2 Zwiebeln (100 g)
  • 3 große Möhren (á ca. 150 g)
  • 75 g getrocknete Aprikosen
  • 1 rote Chilischote
  • 2 EL Rapsöl
  • Salz
  • Pfeffer
  • 1 l klassische Gemüsebrühe
  • 8 Stiele Basilikum
  • ½ Zitrone
  • 1 EL Honig

Zubereitung:

Knoblauch und Zwiebeln schälen und fein würfeln. Möhren waschen, putzen, schälen und klein schneiden. Aprikosen würfeln. Chilischote waschen, putzen, längs halbieren, entkernen und grob hacken. Öl in einem großen Topf erhitzen. Knoblauch und Zwiebeln darin bei mittlerer Hitze glasig andünsten. Möhren und Chili zugeben und 5 Minuten unter Rühren andünsten. Mit Salz und Pfeffer würzen.

Aprikosen und Brühe zugeben, zum Kochen bringen und bei kleiner Hitze 12–15 Minuten kochen lassen. Inzwischen Basilikum waschen, trockenschütteln, die Blätter abzupfen und grob hacken. Zitrone auspressen. Möhrensuppe mit dem Stabmixer pürieren und mit Zitronensaft, Honig, Salz und Pfeffer würzen. Mit Basilikum bestreuen.

Wolfsbarschfilet in Kokossauce auf Ingwerspinat

Zutaten:

  • Wolfsbarschfilet ca. 700 Gramm
  • 3 kleine Zwiebeln (ca. 150 g)
  • 3 Knoblauchzehen
  • 300 g frischer Blattspinat
  • 1 Stück Ingwerwurzel (ca. 50 g)
  • 3 EL Öl
  • Salz
  • 1 TL Koriandersamen
  • ½ TL Bockshornkleesamen
  • 1 TL Chilipulver
  • 1 TL Kurkuma
  • 200 ml Kokosmilch (9 % Fett)
  • 200 ml Fischfond
  • 1½ EL Tamarindenmark aus dem Glas (ersatzweise 1 EL Zitronensaft)
  • Pfeffer

Zubereitung:

Zubereitung:
Zwiebeln schälen und in sehr feine Streifen schneiden. Knoblauch schälen und sehr fein hacken. Spinat putzen, waschen und trockenschleudern. Ingwer schälen und in sehr feine Streifen schneiden. Die Hälfte des Öls in einer Pfanne erhitzen. Fischstücke salzen, pfeffern, mehlieren und bei mittlerer Hitze auf jeder Seite kurz anbraten. Herausnehmen und auf einen Teller legen.

Zwiebeln und Knoblauch in den Topf geben und unter Rühren mindestens 5–6 Minuten weich und goldgelb braten. Die Gewürze dazugeben und 1 Minute andünsten. Kokosmilch, Fischfond und Tamarindenmark in den Topf geben und aufkochen. Bei mittlerer Hitze 3–4 Minuten kochen. Fischstücke in die Pfanne legen und zugedeckt weitere 3 Minuten bei kleiner Hitze kochen, dabei einmal wenden.

Restliches Öl in einer Pfanne erhitzen und den Ingwer darin 1 Minute bei mittlerer Hitze andünsten. Spinat dazugeben, unter Schwenken 2–3 Minuten braten und mit Salz und Pfeffer würzen. Spinat auf Teller geben und den Fisch darauflegen. Sauce mit Salz und Pfeffer würzen und um den Spinat gießen. Wolfsbarsch sofort servieren.

Wir wünschen viel Spaß beim Kochen und Ihnen und Ihren Gästen einen guten Appetit!

Sofern nicht anders angegeben, sind die Rezepte jeweils für 4 Personen gedacht!

Rezepte Archiv

[smart_archives]

<< zurück zur Übersicht