Ziegenfrischkäseaufstrich mit gerösteten Kerndl / Tomaten Mozzarellaknödel in Salbeibutter geschwenkt

  • Juli 20151/07/15
logo_reutberg
image_pdf

Rezept als PDF-Download

Das Klosterbräustüberl Reutberg
kocht im Juli für Sie für 4 Personen:

Ziegenfrischkäseaufstrich mit gerösteten Kerndl

Zutaten:

  • 500 g Ziegenfrischkäse
  • 3 EL Honig
  • 3 EL Sonnenblumenkerne
  • 3 EL Kürbiskerne
  • 3 EL Pinienkerne
  • 5 EL Schmand
  • 2 Knoblauchzehen
  • Salz und Pfeffer
  • Kräuter der Provence

Zubereitung:

Kerndl in der Pfanne ohne Fett anrösten, abkühlen lassen. Knoblauch mit der Presse zerkleinern. Alle Zutaten in einer Schüssel gut durch rühren und nach Geschmack würzen. Etwas im Kühlschrank anziehen lassen. Servieren als Vorspeise am besten auf getoastetem Sonnenblumenbrot.

Tomaten Mozzarellaknödel in Salbeibutter geschwenkt

Zutaten:

  • 500 g Knödelbrot
  • 10 Scheiben Toastbrot gewürfelt
  • 100g Pinienkerne grob gehackt
  • 200 g getrocknete Tomaten grob gehackt
  • 6 Eier
  • 200 ml warme Milch
  • Salz und Pfeffer
  • Muskat
  • ½ Bund Basilikum gehackt
  • 5 Blättchen Salbei
  • 500 g Butter
  • 300 g Büffelmozzarella
  • 2 kleine Schalotten fein g ewürfelt
  • 100g Parmesan

Zubereitung:

Knödelbrot mit der warmen Milch 15 min einweichen. Toastbrotwürfel in etwas Butter goldbraun anrösten und zu dem Knödelbrot zugeben. Pinienkerne ohne Fett anrösten und zur Masse geben. Schalotten anschwitzen und dazu geben, leicht abkühlen lassen und die Eier zugeben. Gehacktes Basilikum, getrocknete Tomaten und Gewürze zugeben und alles gut durch mengen. Dabei darauf achten, dass die Toastwürfel nicht zu sehr gequetscht werden.
15 min ruhen lassen danach kleine Knödel daraus drehen. In die Mitte mit dem Finger ein Loch formen und ein Stückchen Büffelmozzarella einfüllen. Knödel schön rund zudrehen und im kochenden Salzwasser je nach Größe etwa 15 min kochen lassen. Die restliche Butter in einem flachen Topf oder hohen Pfanne zerlassen, etwas salzen, Salbeiblättchen leicht köcheln lassen bis die Butter den gewünschten Salbeigeschmack hat. Die Knödel absieben in der Butter schwenken. Anrichten im Pastateller, 2-3 Knödel etwas Salbeibutter darüber gießen und mit Parmesan und Basilikumsträußchen garnieren

Wir wünschen viel Spaß beim Kochen und Ihnen und Ihren Gästen einen guten Appetit!

Sofern nicht anders angegeben, sind die Rezepte jeweils für 4 Personen gedacht!

Rezepte Archiv

[smart_archives]

<< zurück zur Übersicht