Zucchinistangerl mit pikantem Brunnenkresse-Gurken-Schmand / Fischpflanzerl

  • März 201629/03/16
logo_huber
image_pdf

Rezept als PDF-Download

Michael Wendl vom Landhotel Huber am See kocht im März für Sie für 4 Personen.

Zucchinistangerl mit pikantem Brunnenkresse-Gurken-Schmand

Zutaten Zucchinistangerl:

  • 4 Zucchini
  • 150 g Parmesan
  • Oregano
  • Thymian, Pfeffer, wenig Salz

Zutaten Schmand:

  • 250 g Schmand
  • halbe Gurke
  • 2 Zehen Knoblauch
  • Salz, Pfeffer, Brunnenkresse

Zubereitung:

Die Zucchini waschen, trocknen und dann der Länge nach halbieren. Nun noch einmal halbieren, damit wirViertel erhalten. Auf einem mit Backpapier ausgelegten Blech eng nebeneinander verteilen (sonst fällt zu viel Parmesan dazwischen) und mit den Gewürzen bestreuen. Anschließend den Parmesan darüber reiben.
Den Backofen auf 190 ÆC Umluft vorheizen und die Zucchini auf der mittleren Schiene gute 20 Minuten backen (bzw. bis der Käse goldbraun ist). Danach aus dem Ofen nehmen, kann man warm oder kalt genießen.
Für den pikanten Schmand die Gurke waschen und fein reiben. Den Knoblauch und die Brunnenkresse hacken. Die Zutaten und Gewürze mit dem Schmand mischen und zu den Zucchinistangerl servieren.

Für die Vinaigrette in einer Pfanne Zwiebel und Knoblauch anschwitzen, mit weißem Balsamico ablöschen, aufkochen, mit Salz und Pfeffer würzen. Den Feldsalat waschen, putzen und trocknen, auf dem Carpaccio verteilen und das Ganze mit der Vinaigrette beträufeln.

Fischpflanzerl

Zutaten:

  • 50 g Weißbrot
  • 50 ml Sahne
  • ½ Bund Frühlingszwiebeln
  • eine halbe Zwiebel
  • je 500 g Fischfilet (Saibling, Zander, Barsch, Renke, je nach Belieben)
  • 1 Ei
  • 1 EL scharfer Senf
  • Salz, Pfeffer, etwas Koriander gemahlen
  • 2–3 EL Gemüsebrühe,
  • ½ TL Currypulver
  • ½ Knoblauchzehe (fein gehackt)
  • Weißbrotbrösel oder Paniermehl
  • 4 EL ÖI

Zubereitung:

Weißbrot mit lauwarmer Milch einweichen. Die Fischfilets von der Gräten befreien und im Mixer oder Fleischwolf fein pürieren. Die Frühlingszwiebeln putzen waschen und in kleine Scheiben schneiden, die Zwiebel würfeln. Die Fischmasse in eine Schüssel geben und die Zwiebeln, Weißbrot, Ei, Senf, Knoblauch und die Gewürze zugeben und vermengen.
Aus der Masse Laiberl formen und in Weißbrotbrösel wenden. Öl in einer Pfanne erhitzen und die Fischpflanzerl goldbraun braten. Dazu passt ein lauwarmer frischer Kartoffelsalat.

Wir wünschen viel Spaß beim Kochen und Ihnen und Ihren Gästen einen guten Appetit!

Sofern nicht anders angegeben, sind die Rezepte jeweils für 4 Personen gedacht!

Rezepte Archiv

[smart_archives]

<< zurück zur Übersicht