Kalbsmedaillons auf Fettuccine mit Brennnesseln und Giersch / Joghurtcreme mit Blaubeerröster

  • Juni 20151/06/15
logo_klosterschaenke
image_pdf

Rezept als PDF-Download

Florian Guggenbichler von der Klosterschänke Dietramszell
kocht im Juni für Sie für 4 Personen:

Kalbsmedaillons auf Fettuccine mit Brennnesseln und Giersch

Zutaten:

  • 600 g sauber geputztes Kalbsfilet
  • 4 Thymianzweige
  • 20 g Butterschmalz
  • 350 g Fettuccine
  • ca. 150 g Giersch (oder Leimkraut)
  • ca. 150 g Brennesselspitzen (möglichst junge Triebe)
  • 150 ml Sahne
  • 150 g Gorgonzola
  • Salz
  • frisch gemahlener Pfeffer
  • Olivenöl

Zubereitung:

Den Backofen auf 120 Grad vorheizen. Reichlich Salzwasser zum Kochen bringen. Das Kalbfleisch in vier Medaillons schneiden und mit Salz und Pfeffer würzen. 20 g Butterschmalz in einer Pfanne erhitzen und die Medaillons darin auf beiden Seiten scharf anbraten. Die Thymianzweige dazugeben und kurz mitbraten. Alles auf ein mit Alufolie belegtes Backblech legen und im Backofen auf der mittleren Schiene in 8-10 Minuten fertig garen. Die Fettuccine in reichlich Salzwasser bissfest kochen. 2-3 Minuten vor Ende der Garzeit Wildkräuter (einige Kräuter zum dekorieren aufheben) zugeben und mitkochen. Das Nudelwasser abgießen. In einer Pfanne Sahne und Gorgonzola
erhitzen und mit Salz und frisch gemahlenem Pfeffer würzen. Pfanne vom Herd nehmen und die Fettuccine mit Wildkräutern kurz in der Soße schwenken. Die Nudeln auf einem Teller anrichten, je ein Kalbsmedaillon auf die Nudeln setzen und mit etwas Giersch und Brennnesseln dekorieren.

Joghurtcreme mit Blaubeerröster

Zutaten:

  • 500 ml Joghurt
  • 500 ml geschlagene Sahne
  • 150 g Puderzucker
  • 20 ml Rum
  • 7 Blatt Gelatine
  • 20 ml Zitronensaft
  • 4 EL Zucker
  • 100 ml frischen Orangensaft
  • 300 g Blaubeeren (frisch oder TK)
  • 4 Äpfel
  • etwas gemahlenen Zimt
  • ein paar Minzblätter

Zubereitung:

Joghurt, Zitronensaft, Staubzucker und Rum glatt rühren. Gelatine nach Packungsangabe in heißem Wasser einweichen, auflösen und unterrühren. Geschlagene Sahne unterheben. Masse in kleine Weckgläschen (nur gut halbvoll) füllen, kalt stellen und fest werden lassen. Für das Röster Zucker und Orangensaft in einen Topf geben und etwas einkochen lassen. Die Äpfel schälen, vierteln, entkernen und in kleine Stücke schneiden. Zusammen mit den Blaubeeren in den Topf geben, mit etwas Zimtpulver würzen und alles zusammen etwa 10 Minuten leicht köcheln lassen. Topf vom Herd nehmen und abkühlen lassen. Das nur noch lauwarme Röster in die Weckgläser auf die Joghurtcreme geben und im Kühlschrank kalt stellen. Vor dem Servieren mit etwas Minze dekorieren.

Wir wünschen viel Spaß beim Kochen und Ihnen und Ihren Gästen einen guten Appetit!

Sofern nicht anders angegeben, sind die Rezepte jeweils für 4 Personen gedacht!

Rezepte Archiv

[smart_archives]

<< zurück zur Übersicht