Tatar von der Lachsforelle in Limetten-Schnittlauchdressing / Auberginenauflauf

  • Dezember 20131/12/13
logo_walgerfranz
image_pdf

Rezept als PDF-Download

Drazana Markovic vom Forellenhof Walgerfranz präsentiert das Rezept des Monats Dezember 2013:

Tatar von der Lachsforelle in Limetten-Schnittlauchdressing

Zutaten:

  • 200 Gramm Lachsforellenfilet enthäutet
  • 2 kleine Tomaten
  • 1–2 Schalotten
  • frischer Ingwer
  • 2 EL frisch gepresster Limettensaft
  • 2 EL gutes Olivenöl
  • 1 Bund Schnittlauch
  • Pfeffer aus der Mühle
  • Meersalz

Zubereitung:

Lachsforellenfilets in kleine Würfel schneiden, Tomaten, Schalotten und Schnittlauch schneiden, Ingwer reiben (½ TL), Limettensaft mit Salz, Pfeffer und Olivenöl vermischen. 2 EL für Deko beiseite nehmen. Fischwürfel, Tomaten- und Schalottenwürfelchen zugeben. Schnittlauch und geriebenen Ingwer untermengen, mit Salz und Pfeffer nochmal abschmecken. Tatarmischung auf dem Teller in einen Eisenring geben und den Ring vorsichtig abziehen. Mit Limettenscheibchen und Schnittlauchhalmen garnieren. Vom Dressing noch einige Tropfen auf den Teller träufeln.

Auberginenauflauf

Zutaten:

  • 1 kg Auberginen
  • 300 Gramm Mozzarella
  • 1 Bund Basilikum
  • ½ l Tomatensoße
  • 150 Gramm Parmesan (frisch gerieben)
  • gutes Olivenöl
  • Salz
  • Pfeffer aus der Mühle
  • evtl. Mehl

Zubereitung:

Auberginen waschen, Stielansatz entfernen und in Scheiben schneiden. Mit etwas Salz bestreuen und ca. 15 Minuten ziehen lassen. Mozzarella und Basilikum in Scheiben schneiden. Auberginen trocken tupfen, in Mehl wenden und in heißem Olivenöl von beiden Seiten anbraten, auf Küchenkrepp abtropfen lassen. Auberginenscheiben, Basilikum, Tomatensoße und Mozzarella schichtweise in eine feuerfeste Form schichten. Die letzte Schicht ist Tomatensoße. Diese mit frischem Parmesan bestreuen. Im Backofen ca. 30 Minuten bei 180 Grad backen.

Wir wünschen viel Spaß beim Kochen und Ihnen und Ihren Gästen einen guten Appetit!

Sofern nicht anders angegeben, sind die Rezepte jeweils für 4 Personen gedacht!

Rezepte Archiv

[smart_archives]

<< zurück zur Übersicht